Grip

Durch Innovation getragen 

GRIP ist nicht einfach nur ein Tisch. GRIP ist eine grundsätzlich andere und innovative Tischkonstruktion.
Die Balance fordert die Schwerkraft heraus – so entsteht ein schlichter, eleganter und schwebend wirkender Tisch. Das geniale Gestellsystem ermöglicht große Spannweiten und das schnelle Aneinanderreihen von mehreren Tischen.

Gestellverriegelung und Balance

Die Backen des Gestellsystems umgreifen den zentralen Stützbalken wie eine große Zange.
Durch seine besondere Konstruktion wird der Tisch umso stabiler, je mehr Gewicht darauf lastet. So wird die Schwerkraft vom Gegenspieler zum Verbündeten.
Das selbstsichernde Befestigungssystem ermöglicht es, die Position der Beine je nach Anforderungen der Situation schnell und einfach zu ändern.
Der Tisch ist äußerst flexibel, da die Tischbeine problemlos entfernt und die Tischplatten an der Wand gestapelt werden können – bereit zur Montage für den nächsten Einsatz.
Die Tische können in langen Anordnungen zusammengestellt werden, indem man dem langen Balken weitere Tischbeine hinzufügt. Der zentrale Balken aus Aluminium ist extrem belastbar und kann ohne Probleme freie Spannweiten von bis zu 3 Metern unterstützen.

Grip-Ausführungen

Das Grip-System ist in verschiedenen Längen erhältlich – ab 131 cm und bis unendlich. Füße in zahlreichen Farben und verschiedene Tischplattenmaterialien. GRIP ist erhältlich in 3 Tiefen:

GRIP Basic: 80 cm Breite
GRIP MEETING: 108cm Breite 
GRIP WOOD: 100 cm Breite

 

Weiter unten erfahren Sie mehr über die einzelnen Ausführungen. 

Preise und Auszeichnungen


Danish Design Award 2012


The International AZ-award 2015
Erfahren Sie mehr über die Begründung der Jury...

Der Designer

Troels Grum-Schwensen hat die Tischserie Grip in Zusammenarbeit mit Randers+Radius entworfen. 

 

Mehr über Troels Grum-Schwensen erfahren...

 

Troels Grum-Schwensen, MAA MDD

Menu


Sitet bruger cookies med henblik på forbedringer
Læs om cookies